Initiative Messer sind Werkzeuge | Messer als Hobby

Messer als Hobby

 

…Hmh. Ich weiß nicht, ob Messer mein Hobby sind.

Fotografieren, ja das ist (m)ein Hobby. Das macht mir Spaß, das mache ich in meiner Freizeit. Aber Messer? Die sind eigentlich eine Selbstverständlichkeit. So wie ich eine Brille und eine Uhr trage, so habe ich auch stets (mindestens) ein Messer bei mir.

Natürlich, ich bewundere die handwerklichen Fähigkeiten des Messermachers, der ein Messer herstellt.

Die geniale Konstruktion des Gegenstandes „Messer“ ringt mir Respekt ab. Jahrtausende alt, hat es seine Grundform beibehalten und ist doch immer noch unersetzlich.

Ich freue mich, wenn das Steak sauber geschnitten wird und nicht durch eine stumpfe Klinge zerfetzt wird. Briefe werden sauber aufgeschnitten, nicht gerissen. Der nachmittägliche Apfel wird in schöne Spalte geschnitten und entkernt, nicht mit einem stumpfen Messer „zerdrückt“.

Mir gefallen die verarbeiteten Materialien, die Verbindung von hartem Metall und warmen Holz.

Wird dadurch das Messer zum Hobby? Ich weiß es nicht. Mir gefallen gute Messer, ich benutze gerne gute Messer. Und die Freude an diesen Gegenständen lasse ich mir nicht durch befremdliche Vorschläge einiger Politiker nehmen.

Vielleicht sind Messer doch (m)ein Hobby.

Thomas Süß